Suche

Buchstabensuppe – Blog der Stadtbüchereien Düsseldorf

Schlagwort

Buchtitel

Prinzipienreiter – aus der Reihe SOS

Unüberschaubar ist die Menge der Buchtitel, die sich mit Prinzipien beschäftigen: Vom „Prinzip Chaos“ über das „Prinzip Hoffnung“ bis zum „Prinzip Verantwortung“ ist schon ein langer Weg. Den kann man entweder per „dialogischem Prinzip“, „rhythmischem Prinzip“ oder „geheimen Prinzip der Liebe“ beschreiten. Mit dem „Prinzip Dringlichkeit“ immer einher gehend mit dem „Prinzip Menschlichkeit“ steuere ich über das „Prinzip Arche Noah“ auf das „Prinzip Uli Hoeneß“ zu.
Unglaublich viele Bücher handeln von Prinzipien!
Von der „Fairness“ über die „Freiheit„, von „Intrige“ zur „Heilung“ durch „Mitgefühl„. Das „Prinzip Grausamkeit“ kann bestimmt bekämpft werden mit den „Prinzipien Lebensfreude“ oder auch „Selbstverantwortung„. Ich glaube, ich versuch es mal mit  dem „Prinzip Donald Duck“ oder dem „Prinzip Gewinnen„.

Aber resümierend halte ich es wohl mit Sarah Tkotschs Buch: „Ich bin dagegen und das aus Prinzip!

Da der Titel uns häufig nichts über das wahre Thema verrät, fordere ich hier jetzt mal meine Leser zu dem Versuch auf, die oben genannten Titel einem Schlagwort zuzuordnen. Um es leichter zu machen, gebe ich die Schlagworte vor: Weltethos – Pubertät – Neurobiologie – Philosophie – Musiktherapie – Scheitern – Erfolg – Alltag – Jazz – Change Management – FC Bayern (DAS ist leicht!) – selbstorganisierendes System – Soziologie – Ethik – Philosophische Praxis – Selbstmanagement. Ich bin gespannt, ob man das Rätsel lösen kann.

Advertisements

SOS-Reihe: Seltsame Titel

Hier nun wie angekündigt der erste Teil der Reihe SOS:
Wer vermutet hinter dem Titel „Wir tanzen nicht nach Eurer Pfeife
die Sozialgeschichte von Volkstanz und Volkstanzpflege in Deutschland?
Das Gegenstück ist folgender Titel: „Wir pfeifen nicht nach Ihrer Tanze!
Hier verbirgt sich eine Zitatensammlung aus den Sternstunden der Reden unserer Politiker.
Unter dem Titel „Vernäht und zugeflixt“ schreibt Ilse Achilles von Versprechern, Flüchen, Dialekten und Co. Wem jetzt schon der Kopf schwirrt, der fragt sich vielleicht „Wer bin ich – und wenn ja wie viele?“ Richard David Precht unternimmt da eine philosophische Reise mit uns.
Meine – und Thorsten Haveners – Empfehlung zur Besserung des Zustandes: „Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!“ oder leihen Sie die CD „Mit Vokal-Singen zur inneren Heilung“.

Wer diese Skurilitäten übertreffen kann, ist herzlich eingeladen, sie hier mit in die Suppe zu werfen!

 

Vorankündigung der Reihe SOS

Was der deutsche Buchmarkt so hervor bringt, ist nahezu unüberschaubar. Selbst eine Großstadtbibliothek wie unsere, muss eine Auswahl treffen, da natürlich das Budget begrenzt ist. Da spielen viele Faktoren eine Rolle: Aktualität, allgemeiner oder spezieller Bedarf der Nutzer, Bestandslücken, Bedeutsamkeit in den Medien, und so weiter. Es gibt also viele Dinge, die zu bedenken sind, bevor man Medien für die Bibliothek kauft. Und die Verlage machen es einem auch nicht leicht: Die Titel lassen nicht auf den Inhalt schließen, sind manchmal sehr verwirrend, wenig aussagekräftig,  oder sogar unanständig.
Auch in unserer Bibliothek tummeln sich Titel, die auf den ersten Blick seltsam anmuten. Da aber nicht der Titel, sondern der Inhalt und die Nachfrage danach zählt, werden solche Bücher auch in einer öffentlichen Einrichtung wie der unseren geführt.

In den folgenden Wochen werde ich zu diesem Thema eine kleine lockere Reihe starten. Bisher in der Vorbereitung sind posts zum Thema „Prinzipienreiter“ „Seltsame Titel“ „Fäkalsprache“ und „Sex sells“.
Meine Fundstücke sind übrigens ausnahmslos Sachbuchtitel. In der Belletristik sind ansprechende oder auch verrückte Titel durchaus angemessen, finde ich, denn da soll die Phantasie angesprochen werden.

Wer Buchtitel kennt oder sogar in seinem Regal stehen hat, deren Aussage ihn auch immer irritieren, ist herzlich eingeladen, am Zusammentragen der Kuriositäten hier teilzunehmen.

Wer sich jetzt fragt, warum ich diese Reihe SOS genannt habe, dem sei erklärt: Sachbuch ohne sachlichen Titel! Ein schmissiger Name bringt’s 😉   –   ODER?

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Virtuelle Gemischtwaren

Blog von Stephan Schwering

Fortunabrötchen

die Heimseite des Düsseldorfer Kultbrötchens

bilkOrama

NachbarschaftsBlog aus Düsseldorf / Bilk

theycallitkleinparis

Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Mediothek Krefeld

Stadtbibliothek war gestern! Heute ist Mediothek!

librarynside

Bibliothek, Musik und was sonst noch so passiert...

Stadtbibliothek Wolfsburg

BiblioBlog - Das Weblog der Stadtbibliothek Wolfsburg

Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Interessantes & Aktuelles aus der Bibliothekswelt

booksknittinglife

I want to write about..

Die Stadtbibliothek Herten bloggt

Neues aus dem Glashaus

Till Raether

Journalist und Autor

Sätze & Schätze

Ein Blog über die Literatur und das Lesen

karlottitalia

Mein Leben in Italien