Suche

Buchstabensuppe – Blog der Stadtbüchereien Düsseldorf

Verfasser

karo2.0

verwirrt

Unser #Lesetipp im Juni

Daniel Speck: Bella Germania

Dies ist der erste Roman von Daniel Speck. Von Haus aus ist er Drehbuchautor. Daher sind die Dialoge überzeugend und erfreulich beim Lesen.

Auch dass Daniel Speck in München und Rom gelebt hat, führt zum Verständnis beider Länder und Mentalitäten. Weiterlesen „Unser #Lesetipp im Juni“

#Kochbuchtopfgucker im Mai – Smörrebröd, Smörrebröd, röm pöm pöm pöm :D

Kochbuch des Monats Mai 2018: Simone Filipowsky – Skandinavische Küche : Lieblingsrezepte aus dem hohen Norden, Köln : NGV, 2018, ISBN : 978-3-625-18095-1, Signatur : Xhs 4 Skandi

Skandinavischer Lifestyle ist Trend – und dazu gehört auch skandinavisches Essen. Gekocht wird mit Zutaten, die vor der Haustür gedeihen und wachsen – viel Fisch, heimisches Gemüse, Pilze und Beerenobst.

Das Koch- und Backbuch enthält 50 Rezeptklassiker aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Was die Küche des Nordens ausmacht, erfährt man in der Einleitung. Jedes Land hat seine Spezialitäten: Schweden die berühmten Köttbullar, die Dänen lieben ihre Tebirkes, die Finnen essen gerne Piroggen und in Norwegen kommt häufig Hering auf den Tisch. Alle Rezepte basieren auf bei uns erhältlichen Zutaten, auf spezielle nordische Lebensmittel wie Rentierfleisch oder Moltebeeren wird verzichtet.

Man muss also nicht vor Ort sein, um eine Kultur, ihre Tradition und ihre Feste kennenzulernen, sondern kann ganz bequem von zu Hause aus eine neue (Geschmacks-)Welt entdecken oder auch wieder erleben. (hn)

#Lesetipp im Feburar

Hendrik Groen: „Eierlikörtage“ aus dem Piper Verlag
Hendrik ist 83 ¼ Jahre und lebt in einem Amsterdamer Altenheim. Nörgeln, sein Schicksal bejammern, punktgenau die Einnahme seiner Tabletten zelebrieren und auf das Ende warten – das kommt für ihn nicht Frage. Zum Glück trifft er auf Eefje, Grietje, Evert, Edward und Graeme  nd gründet mit ihnen den Alanito-Club. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich „alt, aber nicht tot“. Um Trübsinn, Langeweile und Zänkereien zu entkommen, steuern die Clubmitglieder ihr wichtigstes Ziel an: es soll gelebt werden!
Ungeschönt und nüchtern stellt der Erzähler Zustände, Umstände und Missstände des Alterns sowie den Alltag in einem Pflegeheim dar. Sensibel und humorvoll, aber keineswegs mit Klamauk, beschreibt er, wie sich all dies für die Menschen anfühlt – viel zu oft nicht gut. Der Tagebuch-Roman liest sich zwar leicht und unterhaltsam, thematisiert in dieser unkonventionellen Form aber durchaus wichtige Themen und Sorgen im letzten Abschnitt des Lebens und zeigt auf die Gesellschaft, die alte Menschen in Heime an den Rand der Gesellschaft abschiebt.
Der Autor nennt sich wie die Hauptfigur Hendrik Groen, vermutlich verbirgt sich der Amsterdamer Bibliothekar Peter de Smet hinter diesem Pseudonym. Vor Erscheinen des Romans gab es einen „Blog“ im Internet „Het geheime dagboek van Hendrik Groen“– mit grandiosem Erfolg.
„Eierlikörtage – das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre“ ist als Buch, CD und als e-Audio bei den Stadtbüchereien vorhanden. Lesen Sie auch den zweiten Band „Tanztee – das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre “, den sie ebenfalls bei uns finden!
Marion Meier-Esser, Leiterin der Bücherei Gerresheim

#Kochbuchtopfgucker im Januar

Kochbuch des Monat: Kate McMillan – Das Blechkochbuch : 1 Blech – 50 Gerichte, München : Callwey, 2017 ISBN 978-3-7667-2284-3, Signatur : Xhs 53 MacMil

Manchmal ist der einfachste Weg zugleich der Beste. Diese Idee steckt auch hinter diesem Buch. Ein komplettes Gericht auf einem Backblech zuzubereiten ist nicht nur simpel, sondern auch unglaublich praktisch und vielseitig. Weiterlesen „#Kochbuchtopfgucker im Januar“

Wegen Umbau geöffnet!! :D – Teil 4

Entdecke die Bücherei Gerresheim mit über 13000 aktuellen Medien: Bücher, Hörbücher, Gesellschaftsspiele, Comics, Wii-Spiele, Musik CDs und DVDs warten
darauf ausgeliehen zu werden.

Regelmäßig finden bei uns Veranstaltungen statt, die nächste am Mittwoch den 17.12.2014 um 17:15 Uhr:
Es weihnachtet sehr….Lesung für Große und Kleine und Alte und Junge
Geschichten zum Fest mit Klaus Grabenhorst

Unser Büchereibär Bob passt in der Kinderbücherei gut auf und freut sich, wenn man mit ihm knuddelt oder ihm eine Geschichte vorliest!

Die Kinder und Jugendbibliothek der Bücherei Gerresheim, Heyestraße 4

Wegen Umbau geöffnet!! :D – Teil 3

b160Hoch oben in der Stadtbücherei Garath befindet sich die Kinderbibliothek.

 

Hier warten unter anderem nicht nur spannende Krimis, große Abenteuerromane und lustige Geschichten darauf gelesen zu werden, auch kann man wissenswertes über zum Beispiel Technik, Tiere und die Umwelt im Sachbuchbereich finden.b163

 

Und wer es beim Schmökern gemütlich haben möchte, kann es sich auf den großen Sitzsäcken bequem machen.

 

Die Kinderbücherei ist durch einen Aufzug barrierefrei zu erreichen und seit dem Umbau 2009ist ihre Wandgestaltung nicht nur zum Ansehen da, sondern auch zum Anfassen.

 

b162Also ein Besuch lohnt sich.

Bücherei Garath, Fritz-Erler-Str. 21b161

#Lesetipp

ddorfDüsseldorf. Rezepte und Lebensart
Kochbuch oder Restaurant- und Stadtführer, das ist hier die Frage. Denn neben Rezepten und Einkaufstipps werden besuchenswerte Orte in Düsseldorf mit großformatigen Fotos vorgestellt. Den Brauereien ist ein eigenes Kapitel gewidmet, spätestens hier lässt sich erkennen, dass sich Altbier auch vorzüglich zum Kochen und sogar Backen eignet. Rezepte und Lebensart – der Bogen ist weit gespannt von der Zubereitung von Himmel un Ähd bis zum Rheinischen Grundgesetz, dieses sogar mit Übersetzung ins Hochdeutsche für Ortsunkundige. Man mag das Buch immer wieder gerne zur Hand nehmen. Wenn man nicht gerade Lust aufs Kochen hat, sind die vielen Fotos eine wahre Augenweide und die unkomplizierten Texte nehmen den Leser mit auf eine sehr bereichernde Entdeckungsreise durch die Landeshauptstadt Düsseldorf. Düsseldorf. Rezepte und Lebensart. Düsseldorf: Droste Verl. 2011. Interessierte Leserinnen und Leser finden das Buch bei den Stadtbüchereien Düsseldorf unter der Signatur Xhs 45 Deutsc Duesse.
(cm)

„Auf eine Bouillon mit Dr. Kamp“

Foto 4-1Unsere vierte und Gretchenfrage zur Bouillon an Dr. Kamp (seht ihr? Wir können auch Literaturzitate ;)): Wie halten Sie persönlich es mit eBooks und eReadern? Lesen sie elektronisch? Oder sind sie beim Papier geblieben?

Dr. Kamp: „Ich gebe zu, ich bin beim gedruckten Buch geblieben, auch wenn bei mancher Urlaubsfahrt der Kofferraum zu bersten droht. Natürlich habe ich auch das „elektronische“ Lesen ausprobiert und kann die vielen Vorteile der onlineBibliothek „herunterbeten“. Aber: Das private Lesen ist für mit reine Muße. Da gibt es keine Eile und auch keinen Mangel. Und: Das neue Bestellverfahren unserer Stadtbüchereien für ausgeliehene Bücher ist auch sehr komfortabel.“

Wegen Umbau geöffnet!! :D – Teil 2

b121Stadtbücherei Unterrath – die Startbahn für deine Abenteuer!

 

Ohne dich anzuschnallen, mit Hilfe der verschiedenen Medien

(Bücher, Hörbücher, CD-ROM, DVD oder Wii-Spiel) einfach

in ein anderes Land oder eine andere Zeit versetzen, das geht

ganz leicht. Du findest viel „Futteb122r“ für deine Fantasie, aber du

kannst auch für deine Hausaufgaben Unterstützung finden und

mit Freunden hier gemeinsam arbeiten oder spielen.

Für die Jüngeren (ab 4 Jahren) gibt es jeden Donnerstag ab

16.30 Uhr einen Vorlesetreff.

Der Düsseldorfer Flughafen ist ganz in der Nähe.

Wir freuen uns auf dich :-))

Bücherei Unterrath, Eckenerstraße 1

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

theycallitkleinparis

Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

schweringsblog

Stephan Schwering @stpnlibrarian

Fortunabrötchen

die Heimseite des Düsseldorfer Kultbrötchens

bilkOrama

NachbarschaftsBlog aus Düsseldorf / Bilk

Mediothek Krefeld

Stadtbibliothek war gestern! Heute ist Mediothek!

librarynside

Bibliothek, Musik und was sonst noch so passiert...

Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Interessantes & Aktuelles aus der Bibliothekswelt

booksandlife

I want to write about..

Till Raether

Journalist und Autor

karlottitalia

Mein Leben in Italien

Nachdruck

Ein weiterer Blog rund um das Thema Bibliotheken.

Globolibro.

Das internationale Bibliotheksblog

die Stadtbibliothek Köln bloggt

Blog der Stadtbibliothek Köln