Oliver Buslau: 111 Werke der klassischen Musik, die man kennen muss
Gibt es klassische Musikstücke, die man unbedingt kennen muss? Mit dieser Frage hat sich Oliver Buslau auseinandergesetzt und so ist eine temperamentvoll geschriebene und sehr unterhaltsam zu lesende Sammlung musikalischer Highlights entstanden. 111 hörenswerte Werke werden chronologisch nach Entstehungsdatum vorgestellt. Auf musiktheoretische Ausführungen hat Buslau verzichtet, dafür erzählt er die Geschichte, die sich um ein Musikstück rankt. Das verleiht den einzelnen Artikeln eine große Lebendigkeit. So ist mit der Morgenstimmung aus der Musik zum Schauspiel Peer Gynt gar kein nordischer Tagesanbruch gemeint, sondern das Erwachen der ersten Sonnenstrahlen mitten in der Wüste. Wenn man das Lesen mit dem Hören der Musik verbinden kann, erhöht das noch den Genuss der Lektüre. Oliver Buslau hat unzählige Einführungstexte für CDBooklets und Klassische Konzerte geschrieben, Musikvorträge gehalten und moderiert im Radio eine eigene Klassiksendung. Seit kurzem schreibt Buslau auch Kriminalromane, in denen die Musik ebenfalls eine Rolle spielt. Der Titel ist unter der Signatur Sba 8 Buslau in der Musikbibliothek und den Stadtteilbüchereien Rath, Kaiserswerth und Benrath vorhanden.

Am Montag, den 14. Januar 2019 um 19.30 Uhr wird Oliver Buslau sein Buch live in der Bücherei Benrath vorstellen.

Christel Mewes, Leiterin der Bücherei Benrath