Natürlich gibt es auch Kaffee und Kekse, aber Gespräche und spannende Themen stehen im Vordergrund beim neuen Angebot in den Räumen hinter dem Düsseldorfer Hauptbahnhof. Einmal im Monat jeweils am ersten Mittwoch öffnet das Sprachcafé im Lernstudio der Zentralbibliothek; also bereits einen Tag nach Neujahr.

Der Treffpunkt richtet sich an Menschen aus allen Ländern und jeden Alters, die in gemütlicher Atmosphäre das Sprechen auf Deutsch üben und mit anderen Leuten ins Gespräch kommen möchten. Das Angebot ist kostenlos und hat in jedem Monat ein Schwerpunktthema, bietet aber auch Freiraum, um eigene Interessen zur Sprache zu bringen.

Beim ersten internationalen Erzählcafé am 2. Januar können die Besucher ihre Lieblingsbücher aus Kindertagen mitbringen, daraus vorlesen oder darüber erzählen. Welche Geschichten haben uns beim Aufwachsen begleitet? Welche Bücher sind auch international bekannt oder typisch für ein bestimmtes Land? Deutsche sind mit Rotkäppchen, Pippi Langstrumpf oder Janoschs kleinem Tiger und Bär aufgewachsen, doch wie war das in Japan, Syrien, Eritrea oder in der Türkei?

Der Eintritt ins Internationale Sprachcafé ist frei, Coffee & Cookies stehen bereit.

(af/av)

Advertisements