„Hallo Andreas, du moderierst seit Ende letzten Jahres das einmal im Monat stattfindende Willkommen-Café in der Zentralbibliothek für Menschen aus allen Länder, um gemeinsam Deutsch zu sprechen und ins Gespräch zu kommen. Was bedeutet es für Dich, dass das Willkommen-Café in der Zentralbibliothek stattfindet?“

„Es gibt keinen schöneren Ort für den interkulturellen Austausch als umgeben zu sein von Büchern. Diese erzählen uns Geschichten aus aller Welt. Manchmal sind es dramatische Schilderungen von Flucht, Vertreibung, aber auch von einem hoffnungsvollen Neuanfang. Menschen, die solche Erlebnisse haben, selbst zu Wort kommen zu lassen, ist eine phantastische Idee. Deshalb ist das Willkommen-Café in der Zentralbibliothek hinter dem Hauptbahnhof ein idealer Ort, um sich zu begegnen und sich auszutauschen.“

Das Willkommen-Café in der Zentralbibliothek findet jeden ersten Donnerstag im Monat von 17.30 – 19.30 Uhr statt.

Advertisements