image

Zelig

Das Lexikon des internationalen Films urteilt über den Film von Woody Allen: „In Stil und Gestus eine perfekte Vortäuschung eines gängigen Dokumentarfilms über eine Person der Zeitgeschichte. Eine meisterliche Satire auf Pathos, Verlogenheit, Authentizitätsgehabe und Sensationsgier einer medienbestimmten Öffentlichkeit, aber auch ein filmisches Essay über Identität und Anpassung in der modernen Welt.“

Regie: Woody Allen, USA 1983, mit Woody Allen, Mia Farrow, Susan Sontag und Bruno Bettelheim (kph)

Advertisements