image

Westfront 1918

Über den 1933 von den Nazis verbotenen Film von Georg W. Pabst urteilte 1930 Alfred Kerr: „Neben allem, allem, was ich im Winter sah, ging ein Tonfilm dieser Tage mir am tiefsten: weil er das Gesicht des Krieges für Nichtteilnehmer am rüdesten entblößt. Der Eindruck übertäubt Wochen, Monate. Man sollte das an jedem Neujahrstag vorführen, einmal an jedem Jahresbeginn; in jedem Dorf, in jeder Schule; von Amts wegen, durch Gesetz. Was sind Theaterstücke?“

Regie: Georg W. Pabst, Deutschland 1930, mit Fritz Kampers, Gustav Diesel und Hans Joachim Moebis (kph)

Advertisements