–  Nennt mich das Orakel von Delphi…

(Erinnert sich jemand an meine Zukunftsvision? Nein? Na die mit den Kopfhörern? Denn ich hatte Recht!)

Ein erstes positives Ergebnis mit meinem Projekt ist in der Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf erreicht.

Wir freuen uns, an dieser Stelle mitteilen zu können, dass sich im (eigentlich) Snack-Automaten im Foyer ab sofort etliche kleine Kopfhörer befinden, die man spontan bei Bedarf käuflich erwerben kann.

(Das bedeutet, ich kann jetzt endlich in der Bibliothek die YouTube Videos von „Kuult“ anschauen und anhören,…bis deren erstes Album raus kommt und dabei bisschen den Sänger Chris anschmachten…ach nein…ich meine natürlich…)

Nun können unsere Kundinnen und Kunden an den Internetplätzen in der 1.Etage wissenschaftliche Dokumentationen auf YouTube auch mit Ton verfolgen.

(Natürlich…also bitte, man würde die Kopfhörer ja wohl kaum für andere Videos verwenden. Niemals!! 😉 )pic1

Selbst in den wenigen Ausnahmesituationen, in denen die eigenen Kopfhörer nicht in greifbarer Nähe sind.

(So wie bei mir, wenn ich mal wieder vergessen hab, wenigstens ein Paar von meinen gefühlten 100 Stück mit zunehmen.)

Die Anschaffung konnte in Zusammenarbeit mit der Verwaltung schnell umgesetzt werden und ist damit ein erster sogenannter „Quick-Change“. Bei einem „Quick-Change“ handelt es sich um eine kurzfristig realisierte Veränderung, die man auch als „Quick-Win“ bezeichnen kann. Somit kann mein Projekt einen ersten Erfolg in der Steigerung des Kundenservice verzeichnen und die MitarbeiterInnen können die Frage nach Kopfhörern für die Internetarbeitsplätze in Zukunft mit einem „Ja“ beantworten.

(Läuft!!!):D

(Doro)

Advertisements