jungetörlessSechzig Jahre nach der Veröffentlichung des Romans „Die Verwirrungen des Zöglings Törleß“ von Robert Musil drehte Volker Schlöndorff als seinen ersten Film die Geschichte eines Internatsschülers, der als Außenseiter das Opfer der Mitschüler und der Lehrer wird.
Volker Schlöndorff [Regie], Deutschland und Frankreich 1966, mit Mathieu Carriére und Lotte Ledl mit Musik von Hans Werner Henze (kph)

Advertisements