Img_2210Ende der sechziger Jahre waren Pennälerfilme unterhaltsame Kassenschlager in den Kinos. Der Theaterregisseur Peter Zadek griff mit seinem ersten Film 1969 das Genre auf und wandelte es zur Zeitdiagnose. Das Lexikon des internationalen Films urteilt: „Stilsicher gefaßte Zeitkritik, die die allgemeinen Standpunktsuche zwischen den extremen Positionen von Autoritätsbeharren und sozialrevolutionärem Bewußtsein und die damit verbundenen Identitätskrisen, teils mit schockierenden Mitteln, zu spiegeln versucht.“

Regie: Peter Zadek, Deutschland 1969, mit Guido Baumann, Tankred Dorst, Ilja Richter

Advertisements