Hallo mein Name ist Svenja, ich bin achtzehn Jahre alt und besuche zurzeit das Berufskolleg Neandertal in Mettmann.
Die Idee, mein drei wöchiges Praktikum in der Zweigstelle Flingern zu absolvieren kam daher, dass ich letztes Jahr bereits in der Wülfrather Medienwelt ein Praktikum absolviert habe und gerne erfahren wollte, wie in anderen Büchereien gearbeitet wird. Außerdem hat meine Schwester durch ihr FSJ und ihre Ausbildung bei den Stadtbüchereien Düsseldorf einige Zweigstellen, darunter auch Flingern, schon kennen gelernt und sie mir sehr ans Herz gelegt.
Meine Erwartungen an das Praktikum waren, dass ich viele verschiedene Aufgaben erledigen kann und auch lerne wozu diese gemacht werden müssen. Außerdem wollte ich wie jeder andere Mitarbeiter behandelt werden, was leider nicht bei allen Praktikumsstellen, die ich bisher gemacht habe, der Fall war.
Zum Glück wurden meine Erwartungen nicht nur erfüllt sondern sogar übertroffen. Ich durfte Aufgaben erledigen, die jeder Mitarbeiter auch tun muss und wenn ich etwas nicht verstanden habe wurde mir alles noch mal in Ruhe erklärt. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, hilfsbereit und der Spaß bei der Arbeit und in den Pausen kommt auch nie zu kurz.
Zu meinen Aufgaben gehörten das Einstellen von Büchern, CDs und DVDs. Des Weiteren mussten diese auch richtig zurück – oder verbucht werden, manchmal sogar aus dem Bestand gelöscht werden, da sie einfach zu alt waren und nicht mehr ausgeliehen wurden oder weil sie einfach kaputt waren. Bestellungen und Leihwünsche mussten auch bearbeitet werden, eine, wie ich am Anfang fand, nicht leichte Aufgabe, da man sich erst an das System auf dem PC, welches dafür zuständig ist, gewöhnen musste, aber am Ende hat es mir viel Spaß gemacht.
Bei einer Klassenführung durfte ich auch dabei sein und kennen lernen, was dort alles passiert. Wie z.B. das so genannte Bilderbuchkino, bei dem die Kinder in einem Kreis sitzen müssen und eine Geschichte von einem der Mitarbeiter vorgelesen bekommen.
Am Ende werden noch kurze Geschichten verteilt, die verpackt werden mussten, was ebenfalls eine weitere Aufgabe von mir war.
Da in der Bücherei Spiele verliehen werden, musste ich überprüfen, ob in jedem Spiel jedes Teil vorhanden war, eine Aufgabe, die ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen hat und wahrscheinlich das Einzige war, was mir nicht zu 100% gefallen hat.
An der Information durfte ich auch mithelfen, sprich: Kunden beraten, wenn sie das erste Mal nach Flingern gekommen sind oder Probleme bei der Ausleihe oder Rückgabe hatten. Es ist also immer etwas zu tun.
Um ehrlich zu sein waren die drei Wochen viel zu schnell rum und ich werde das Arbeiten hier sehr vermissen. Ich kann immer wieder betonen, wie freundlich, hilfsbereit und lustig hier alle sind und das zusammen arbeiten wird mir fehlen.
Die Bücherei Flingern ist aus diesen Gründen sehr als Praktikumsstelle zu empfehlen, wenn man einmal das Interesse hat, eine Bücherei näher kennen lernen zu wollen.
Ich komme bestimmt gerne wieder!

Svenja

Advertisements