Jetzt ist es soweit, vor ein paar Minuten hat die Kinder- und Jugendbibliothek das letzte Mail im alten Gewand ihre Türen geöffnet.
Wir müssen gestehen, wir sind nicht wehmütig, sondern haben diesen Tag lange herbei gesehnt. Es war eine schöne Zeit, aber nach über 25 Jahren ist es allerhöchste Zeit für etwas Neues.

Viele Monate haben wir viel geplant und vorbereitet. Das war sehr aufregend und nun sind wir sehr gespannt, ob alles so passen wird, wie wir uns das vorgestellt haben.
In den letzten Wochen haben wir unsere Bestände umsortiert, Altes raus geworfen, um Platz für viele neue Medien zu schaffen und heute steht nun alles packfertig da. Am Montag kommen fleissige Helfer, um alle Medien einzupacken und in ihr Auslagerungsquartier zu bringen.
Eine schöne Sache ist, dass unsere Regale nicht auf dem Müll landen, sondern eine neue Bestimmung in Afrika bekommen.

Werden wir etwas vermissen? Eigentlich nicht. Auf keinen Fall gestapelte Bücher auf den Kabelkanälen, oder die tonnenschweren Tische und Stühle, die wir unzählige Male vor Veranstaltungen von A nach B geschleppt haben. Oder das Rumrutschen auf den Knien vor den Sachbilderbüchern, oder  Regalkisten, in die eigentlich gar keine Bücher rein passen …

P1060396 IMG_8042 IMG_8039 IMG_8037 IMG_8036 IMG_8028 IMG_8020 IMG_8017 IMG_8013 P1060409 P1060402IMG_2966 IMG_2969 IMG_2972 IMG_2963

Ab Montag müsst Ihr nun leider für vier Wochen auf die Kinder- und Jugendbibliothek verzichten, aber wir sind uns ganz sicher, dass sich die Wartezeit lohnen wird.
Für die ganz Sehnsüchtigen, gibt es ein klitzekleines Ausweichquartier im Lernstudio. Dort wird eine geringe Auswahl an Medien stehen, die ganz normal entliehen werden können. Dort landen auch die Medien, die gerade ausgeliehen sind und in den nächsten vier Wochen zurück kommen.

Wir werden Euch hier auf dem Blog, aber auf dem Laufenden halten, was sich so hinter der verschlossenen Tür tun wird.

Advertisements