Für uns ist es heute kaum noch vorstellbar, mit welchen Emotionen vor genau hundert Jahren ein Krieg begrüßt wurde, der wie kaum ein anderer Krieg eine Epoche nicht nur in Europa beendete und der auch nach dem Kriegsende 1918 langfristige Folgen zeitigte, die wir auch heute noch bewältigen müssen.

Aber was waren das für Nachrichten, mit denen sich vor genau hundert Jahren Menschen über ihr unmittelbares Zeitgeschehen informierten? Können diese Nachrichten uns heute verständlich machen, warum viele Menschen 1914 den Krieg bereitwillig akzeptieren? Die Internetseite area – breaking history stellt die Nachrichtenlage vor hundert Jahren nach. Tag für Tag werden die Ereignisse von 1914 so präsentiert, als würden sie gerade eben passieren. Wissend um die sehr langfristigen Folgen lesen wir die Tagesnachrichten mit zunehmenden Schrecken. (kph)

Advertisements