demenzIn diesem Jahr gibt es keine ausgesprochenen Aktionswochen zum Thema „Demenz“, aber wahrscheinlich ist jeder von uns schon in seinem näheren oder weiteren Umfeld mit Demenz bei Verwandten oder Freunden, in Berührung gekommen. Wir haben zwei interessante Internedadressen gesehen und möchten die euch kurz vorstellen und auch die Medien, die wir dazu im Bestand haben.

Wir haben insgesamt ca. 140 Titel zur „Demenz“ in der Zentralbibliothek (vor allem Bücher, außerdem Hörbücher und Filme), die sich an Betroffene und Angehörige, an Pflegepersonal und interessierte Personen wenden. Ihr findet diese Medien in der Zentralbibliothek im Bereich Medizin unter der Sachgruppe Vls 11 und im Online-Katalog unter dem Thema: Demenz, senile Demenz und Alzheimer-Krankheit.

Eine interessante Internetadresse zum Thema ist:

http://www.dementia-und-art.de/index.php/verein/11-blog/demenz-in-literatur-und-biografie.html

Für dementia+art haben haben sich Menschen zusammengeschlossen, die aus sehr unterschiedlichen Bereichen kommen. Grundlegend sind jedoch jahrelange Erfahrungen in der Arbeit mit und für alte Menschen sowie die fundierte Kenntnis traditioneller wie moderner Formen von Kunst und Kultur. Dieser Verein kümmert sich um eine kulturelle Teilhabe von die Betroffenen, also demenziell veränderte Menschen.

Eine andere Adresse (wir finden: ein tolles Projekt in Schleswig-Holstein):

http://bz-sh.de/index.php/blockbestaende/medien-fuer-die-begleitung-von-menschen-mit-demenz

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein stellt den Öffentlichen Bibliotheken im Land im Rahmen des Projektes „Picknick im Labyrinth“ ein Medienangebot für die Begleitung von Menschen mit Demenz zur Verfügung.

Und hier gibt es Information und Hilfe im „richtigen Leben“, von Mensch zu Mensch, nicht nur online, digital und virtuell:
https://www.duesseldorf.de/demenz/

Advertisements