Hallo zusammen!

Und schon wieder ist einige Zeit ins Land gegangen, bis ich mich mal hingesetzt habe um einen Blog zu schreiben. Fast drei Wochen, um genau zu sein.  Allerdings wird dieser Blog auch einer der letzten sein, ich habe nämlich ab nächstem Dienstag Urlaub. Bis zum 04.August!! Wie so was möglich ist? Resturlaub + Überstunden + ein einwöchiges Seminar (in Amsterdam!). Meine Rückkehr ist allerdings auch nur von kurzer Dauer, da mein FSJ offiziell am 12.August endet. Ich komme also noch mal eine Woche arbeiten, hauptsächlich, um mich noch mal von allen zu verabschieden…

Aber erst mal genug davon! Ich bin immer noch etwas geschockt, dass ich jetzt fast fertig bin und eigentlich ist das alles noch soo weit weg. Ich erzähl jetzt erst mal, was in letzter Zeit so los war…

Am Mittwoch, dem 05. Juni hatten wir in Flingern die Eröffnung unserer aktuellen Ausstellung „Ausschnitte und Augenblicke“ von Anita Wilhelm. Das sind richtig tolle Fotos, zum Teil von Tieren, ein paar aus Paris, ein paar Gegenstände… Wirklich schön anzusehen!

Momentan bin ich an Freitagen übrigens meist in der Zentralbibliothek anzutreffen. Das liegt zum einen daran, dass morgens noch vor der Öffnungszeit eine „Medienstunde“ stattfindet und zum anderen an dem Bilderbuchkino am Nachmittag im Rahmen der Jubiläumsreihe „50 Jahre marokkanische Migration in Deutschland“.

Die „Medienstunde“ ist ein neues Projekt an einer Schule, bei dem der Schwerpunkt auf Medienkompetenz der Schüler liegt. Sprich: Die Schüler sollen lernen, welche Medien es gibt und wie man sie am besten einsetzen kann. In der Zentralbibliothek zeigen wir der Klasse erst mal in einem allgemeinen Rundgang die Bücherei und erklären verschiedene Suchstrategien. Im Anschluss werden die Schüler in Gruppen aufgeteilt und bekommen ein Thema mit verschiedenen Aufgaben, die sie am Ende in einer Präsentation der Klasse vorstellen. Letzten Freitag hatte ich die Gruppe mit dem Thema „Düsseldorf“ bei dem die Aufgabe war, alte Bilder von Gebäuden und Orten in Düsseldorf herauszusuchen, es zu fotografieren und dann zum Vergleich ein aktuelles Bild vom Ort oder Gebäude zu machen. Auch diesen Freitag ist wieder Medienstunde und ich bekomme diesmal die „Manga“- Gruppe. Außerdem darf ich zum ersten Mal den Rundgang machen!! J

Von den zweisprachigen Bilderbuchkinos hab ich ja schon mal erzählt. Am 7.Juni war der „Grüfello“ und diesen Freitag kommt die „Steinsuppe“ und „Ich bin der Stärkste im ganzen Land“ auf Deutsch und Berberisch. Im Anschluss wird auch noch gebastelt…

bübuSo, jetzt aber zu dem absoluten Höhepunkt der letzten Wochen: Dem Bücherbummel!!! Ich war ja zum ersten Mal dabei und das war einfach super!! Das Kinderlesezelt war richtig schön eingerichtet (sponsored by Ikea) und die Veranstaltungen für die Kinder haben viel Spaß gemacht. Ich muss ja gestehen, dass ich extra im Zelt geblieben bin, um mir das anzuschauen (und um „aufzupassen“, natürlich). Persönliche Höhepunkte, neben den Vorlesepaten (die echt toll vorgelesen haben) waren „Jacobe von Baden“ (Puppenbühne Bauchkribbeln), „Pettersson und Findus“ und „Lustige Geschichten & Zaubertricks mit Krumi“. Super Atmosphäre, tolles Programm! Da geht man doch gerne auch mal sonntags arbeiten.

So weit wär’s das eigentlich von mir. Für die Zeit bis August. Wenn es dann heißt, Abschied nehmen…

Macht’s gut!