Letzten Dienstag haben wir in Flingern Besuch von der Bezirksvertretung bekommen, aber da ich dienstags frei habe, kann ich dazu persönlich leider nichts berichten. Aber ich habe bei den Vorbereitungen zu dem Treffen geholfen und ein paar Gläser poliert. Eins ist übrigens dabei kaputt gegangen, was mein besonderes Talent noch mal hervorhebt.
Es folgte gleich Mittwoch wieder ne Besprechung, diesmal mit dem Chef und ein paar Kolleginnen in der Zentralbibliothek. Besprochen wurde das Kleingedruckte fürs Großgedruckte. Flyer, Medien, Veranstaltungen und Co. Es muss an vieles gedacht werden …
Um den Mittwoch weiterhin aktiv zu gestalten, stand nach unserer Rückkehr aus der Zentrale gleich der nächste Termin an: Ein Besuch beim Zentrum Plus der Caritas in Flingern. Die Senioren hatten vor kurzem einen Workshop „SORAQ- Soziale Ressourcen für altersgerechte Quartiere“ mit der Fachhochschule, bei dem sie Orte in Flingern fanden, die ihnen gefallen und welche, wo es zu Problemen kommt. Dabei wurde die Bücherei Flingern mehrfach positiv erwähnt. Im Moment plant die Gruppe eine Art Projekt, bei der Flingern mit „Strick-Graffitti verschönert wird. Mit anderen Worten: Säulen und Schilder werden bunt verziert durch Gestricktes. Eine schöne Idee; wenn sie durchgesetzt wird, mache ich Fotos!
Am Donnerstag, hatten wir ein paar Kindergartenkinder zu Besuch, die sich den Lesegarten angeschaut haben. Und ein Bilderbuchkino gabs auch noch! Ein Kind wollte am Ende gar nicht mehr weg.
Und zu guter Letzt, damit keiner denkt, ich wäre faul oder nur zum Lesen hier, mein „Wochenergebnis: Diese Woche habe ich neben vielen anderen Sachen für jeden Bezirk mit einer Zweigstelle die Bevölkerungsstruktur ausgewertet (damit man ungefähr weiß, wie man die Projekte ausrichten könnte).
Jetzt ist Freitag und der Azubi ist unten ganz fleißig, sodass ich hier oben am Computer den ganzen mühseligen Fleißkram machen kann. Aber bald beginnt mein Wochenende 🙂

In diesem Sinne: Macht´s gut, hoffentlich wird es nicht so kalt!

Advertisements