Suche

Buchstabensuppe – Blog der Stadtbüchereien Düsseldorf

Unser #Lesetipp im Juni

Daniel Speck: Bella Germania

Dies ist der erste Roman von Daniel Speck. Von Haus aus ist er Drehbuchautor. Daher sind die Dialoge überzeugend und erfreulich beim Lesen.

Auch dass Daniel Speck in München und Rom gelebt hat, führt zum Verständnis beider Länder und Mentalitäten. Weiterlesen „Unser #Lesetipp im Juni“

Advertisements

Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 7: Eine neue Zentralbibliothek)

Planungsteam: Dr. Norbert Kamp, Direktor der Stadtbüchereien Düsseldorf, Stephan Schwering, Leiter Zentralbibliothek und Jörg Kahl-Gillen, Verwaltungsleiter der Stadtbüchereien Düsseldorf (v.l.n.r.)

Eine neue Zentralbibliothek für die Landeshauptstadt Düsseldorf
von Dr. Norbert Kamp, Stephan Schwering, Jörg Kahl-Gillen

Am 18. Mai 2017 stimmte der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf dem Umzug der Zentralbibliothek in das Gebäude Konrad-Adenauer-Platz 1 zu. Damit fand die langjährige Suche nach einem neuen Standort ein Ende. Warum ist der Standortwechsel so dringend geboten? Die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf am Bertha-von-Suttner-Platz wurde im Februar 1986 eröffnet. Weiterlesen „Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 7: Eine neue Zentralbibliothek)“

TigerBooks

Heute haben wir hier im Blog mal etwas für unseren jüngeren Leser – oder für Eltern, und auch für alle anderen, die gerne Kinderbücher lesen. Denn die gibt es bei uns seit einiger Zeit auch digital. Noch nichts davon gehört? Dann wirds aber Zeit! Hier erfahrt ihr alles über unsere TigerBooks – eBooks für Kinder. Weiterlesen „TigerBooks“

Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 6: Digitale Kommunikation)

Team social media: Karoline Kahmann, Stephan Schwering, Maike Lins, Lena Winter, Priscilla Libanio (v.l.n.r.)

Digitale Kommunikation: Ein Teambericht von Karoline Kahmann, Stephan Schwering, Maike Lins, Lena Winter, Priscilla Libanio

Die Stadtbüchereien möchten in den sozialen Netzwerken als eine sympathische und moderne Bibliothek wahrgenommen werden. Einzelne erfolgreiche Posts erreichen einige Tausend Menschen und machen uns sichtbar. Wir glauben, dass uns nur eine professionelle digitale Kommunikation in den sozialen Netzwerken als Anbieter digitaler Dienstleistungen glaubwürdig macht und es ermöglicht, uns sowohl mit der digitalen Community in Düsseldorf zu vernetzen als auch auf lange Sicht eine eigene Bibliothekscommunity aufzubauen. Weiterlesen „Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 6: Digitale Kommunikation)“

#Kochbuchtopfgucker im Juni

Kochbuch des Monats Juni 2018: Maxine Clark – Panini, Buschette & Crostini

Bielefeld : Busse Verlag GmbH, 2018, ISBN : 978-3-512-04094-8, Signatur : Xhs 45 Italie Clark

 

Mehr als ein Butterbrot….

In Italien sind belegte Brote eine kulinarische Kategorie für sich, denn diese werden geröstet, getoastet oder gebacken und dann vielfältig belegt. Unter diesen „kleinen Broten“ verbirgt sich eine fantastische Vielfalt von Köstlichkeiten mit würzigem Käse, edlem Schinken, pikanter Salami, gegrilltem Hähnchenfleisch, zartem Fisch und Gemüse aller Art. Weiterlesen „#Kochbuchtopfgucker im Juni“

Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 5: Kinder- und Jugendbibliothek)

Virtuelles „erfahren“ der ersten Etappe der Tour de France am Düsseldorfer Rheinufer bei der Preisverleihung zum Schreibwettbewerb „Rad- und Stadtgeschichten“

Geschichten erfinden und erleben:
Kreatives Schreiben in der Kinder- und Jugendbibliothek
von Martina Leschner

Die Kinder- und Jugendbibliothek macht mit ihren attraktiven Büchern und anregenden Veranstaltungen Lust auf das Lesen. Dabei umfasst die Faszination für Literatur neben dem Lesen auch das Schreiben eigener Texte. Kinder und Jugendliche möchten Geschichten nicht nur nacherleben, sondern auch ihre eigenen Ideen kreativ gestalten und Texte selbst schreiben. Dabei spielen die Stadtbüchereien als Literaturinstitut und erste Anlaufstelle für Lese- und Schreibbegeisterte eine zentrale Rolle: Sie bieten eigene Schreibwerkstätten an und sind Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche, die Angebote in ihrem Umfeld suchen. Weiterlesen „Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 5: Kinder- und Jugendbibliothek)“

Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 4: Stadtteilkultur)

Team Stadtteilbücherei Rath: Barbara Philipps, Sabine Durst, Sören Grävingholt, Annika Stöcker (v.l.n.r.)

Kultur – Netzwerk – Bibliothek:
Aus dem „Leben“ der Stadtteilbücherei Rath
von Barbara Philipps, Sabine Durst, Sören Grävingholt, Annika Stöcker

In der Rather Stadtteilbücherei trifft man sich, um Kräfte zu bündeln und die nächsten gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen im Stadtteil zu planen. „Netzwerken“ wird hier groß geschrieben. Um den Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben zu ermöglichen, bieten wir neben diversen Medienangeboten auch verschiedene Veranstaltungen und Events an. Dazu zählen Kunstvorträge, Lesungen und Theaterdarbietungen für alle Altersgruppen, Musikabende und vieles mehr. Dafür holen wir uns weitere kompetente Partner ins Boot, beispielsweise das Junge Schauspielhaus Düsseldorf. Weiterlesen „Innenansichten – wer wir sind, was wir tun, warum und mit wem (Teil 4: Stadtteilkultur)“

Neu und heiß begehrt – Nintendo Switch Spiele in der Zentralbibliothek

Unsere Switsch Spiele-Auswahl!

 

Wieder mal gibt es diese Woche etwas Neues in den Stadtbüchereien. Nachdem wir nun seit einigen Monaten in der Zentralbibliothek endlich auch Games für die Playstation 4 und Xbox One für Euch haben, kommen jetzt auch noch Spiele für eine weitere Konsole hinzu: seit dieser Woche könnt Ihr Euch eine Auswahl an Spielen für Eure Nintendo Switch bei uns ausleihen. Weiterlesen „Neu und heiß begehrt – Nintendo Switch Spiele in der Zentralbibliothek“

Unser #Lesetipp im Mai

Muriel Barbery: Das Leben der Elfen, dtv-Verlag
Nach ihrem Welterfolg „Die Eleganz des Igels“, der in über 30 Sprachen übersetzt wurde,
hat die französische Autorin Muriel Barbery ihre Leserschaft acht Jahre auf ein neues Buch
warten lassen. „La vie des elfes“ überraschte dann 2015 als mystische Parabel mit Fantasy-
Charakter, die deutsche Übersetzung erschien 2016. Der Roman handelt von zwei Elfen,
die als Findelkinder bei den Menschen aufwachsen: Maria in einem Dorf im Burgund und
Clara in einem Pfarrershaushalt in den Abruzzen. Beide zeichnen sich durch außergewöhnliche
Gaben aus: Maria pflegt einen engen Umgang mit der Natur und den Tieren, deren
Sprache sie versteht, Clara hat einen unmittelbaren Zugang zur Musik und spielt überirdisch
schön Klavier. Weiterlesen „Unser #Lesetipp im Mai“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

theycallitkleinparis

Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Virtuelle Gemischtwaren

Blog von Stephan Schwering

Fortunabrötchen

die Heimseite des Düsseldorfer Kultbrötchens

bilkOrama

NachbarschaftsBlog aus Düsseldorf / Bilk

theycallitkleinparis

Kein Chichi. Nur Düsseldorf.

Mediothek Krefeld

Stadtbibliothek war gestern! Heute ist Mediothek!

librarynside

Bibliothek, Musik und was sonst noch so passiert...

Blog der Stadtbibliothek Salzgitter

Interessantes & Aktuelles aus der Bibliothekswelt

booksknittinglife

I want to write about..

Die Stadtbibliothek Herten bloggt

Neues aus dem Glashaus

Till Raether

Journalist und Autor

karlottitalia

Mein Leben in Italien

Herrn Bilders Blog

Alles Bilder: Ausbilder, gemalte und fotografierte Bilder, Weiterbilder

Nachdruck

Ein weiterer Blog rund um das Thema Bibliotheken.

Globolibro.

Das internationale Bibliotheksblog

Leseoase

der Stadtbücherei Hilden

die Stadtbibliothek Köln bloggt

Blog der Stadtbibliothek Köln